Verlängerung der Ausstellung und Finissage

Liebe Freundinnen und
Freunde der GaDeWe,
wir freuen uns, diese großartige Ausstellung bis zum 17. Dezember verlängern zu können!
Die Finissage findet am Sonntag dem 17.12.2017 um 12 Uhr im Beisein beider Künstlerinnen statt. Bei Kaffee, Tee und Gebäck erwarten wir Sie/Euch.
Das GaDeWe-Team.

Bildinformation:
Blick in die aktuelle Ausstellung: Skulptur/Installation von Cordula Prieser und Zeichnungen von Bärbel Voigt
Foto:Galerie

Bildinformationen:
Cordula Prieser, Kleine Aluschlaufe 1, Mixed Media, 2017

offenes Terrain

Eröffnung: Freitag, 20.10.2017 um 20.00 Uhr
Dauer: 20.10. bis 19.11.2017
Mi + Fr 15-19.00, Do 15-21.00

In der Ausstellung „offenes Terrain“ in der Galerie des Westens vom 20.10. bis 19.11.2017
treffen Zeichnungen und Aquatintaradierungen von Bärbel Voigt (Radebeul) mit den Objekten und installativen Skulpturen von Cordula Prieser (Bremen) zusammen.
Beide Künstlerinnen beschäftigen sich unter anderem mit architektonischen Motiven.
Den durch lineare Vernetzungen und grafische Strukturen gegliederten Zeichnungen Voigts liegen Zitate in unser Bildgedächtnis eingeschriebener Formen zugrunde. In der Ausstellung entsteht eine Korrespondenz zu den raumgreifenden Holzobjekten Cordula Priesers in denen sie Eindrücke aus dem Stadtraum Wiesbadens in große geschwungene Formen transformiert, die mit dem Körperempfinden des Betrachters spielen.
Bärbel Voigt arbeitet in ihren seriellen Bildfolgen in Versuchsreihen spontan und unmittelbar, Cordula Priesers große räumliche Arbeiten setzen oft einen planerischen Vorlauf in Form von Modellen und lang andauerndem Herstellungsprozessen voraus. Auch diese unterschiedlichen Entstehungsprozesse machen einen Teil der Spannung innerhalb der Ausstellung aus.

Bildinformationen:
Bärbel Voigt, 00301 Mischtechnik, 2012
Cordula Prieser, Kleine Aluschlaufe 1, Mixed Media, 2017